Anwenderbeispiele

Nennen Sie uns Ihre Einsatzbedingungen – wir kümmern uns um die Details (z.B. Ihr Temperaturgeschehen) … auch um alle Normen und Zulassungen (eigenes UL Client Test Data Program). Ob Industrieanlagen, Telekommunikation, Messtechnik oder Medizin … unsere Erfahrungen sind breit gestreut.

Nachstehend finden Sie einige Anwenderbeispiele:

Chirurgiegerät

Das Hochfrequenz-Chirurgie-System VIO 300D zum Schneiden, Koagulieren, Devitalisieren und Vaporisieren von Gewebe mit thermischer Energie (Strom) findet seinen Einsatz u. a. in der offenen Chirurgie, Laparoskopie und Endoskopie.

Details

Kundenanwendung:
VIO 300D, Hochfrequenz-Chirurgie-System zum Schneiden, Koagulieren, Devitalisieren und Vaporisieren von Gewebe mit thermischer Energie (Strom)

Einsatzgebiete:
In der Offenen Chirurgie, Laparoskopie und Endoskopie, Gynäkologie, Urologie, AbdominalChirurgie, Neurochirurgie, Orthopädie, HNO etc.

Besonderheiten des VIO 300D:
modularer Aufbau: disziplin-, indikations- und OP-spezifisch maßgeschneidert konfigurierbar, einzigartige neue Preview-Funktion für höhere Patientensicherheit, interaktive, einfache und sichere Bedienung (Display), ReMode-Funktion (Fernbedienung), Plug & Play

Anforderungen an die Stromversorgung:

  • Nennspannungsbereich 100-230V ( Netzteil sollte automatisch Eingangsspannung erkennen), Überspannungsschutz, ACFAIL-Signalisierung
  • 4 Ausgänge: 5V / 4500mA, +15V / 500mA, -15V / 200 mA, 24V / 1500 mA. Alle Ausgangsspannungen sollen auf eine Steckverbindung gelegt werden.
  • Anpassung an das Temperaturgeschehen im Chirurgiegerät (externer Lüfter und Schaumstoffabdeckung zur Luftführung)
  • Maximale Abgabeleistung 70W, Überlastschutz
  • Maße und Einbaulage exakt vorgegeben bei einem insgesamt sehr kompakten Gesamtaufbau
  • Einhaltung medizintechnischer Normen (UL60601), hohe EMV-Anforderungen, ULZertifizierung

Realisierung:

  • Weitbereichseingang mit aktiver PFC
  • MGV übernahm Integration des Netzschalters (auf der Leiterkarte), so musste er nicht mechanisch vom Kunden auf der Frontplatte eingebaut werden
  • Ein Ausgang für die Kleinspannungen (4x Ua auf einem Steckverbinder) sowie ein Zusatz-Ausgang für ein weiteres Leistungsteil im VIO 300D
  • Enge Kooperation mit Erbe und spezielle Luftführung im Netzteil, um Luftkanäle mit externem Lüfter und Schaumstoffabdeckung optimal abzustimmen (bis 60°C betriebsfähig)
  • Exakte Einhaltung der vorgegebenen Maße 90x230mm, Leiterplatte hochkant
  • Problemlose Erfüllung der geforderten niedrigen Emissionswerte trotz Einschränkung in den Entstörungsmöglichkeiten (durch niederfrequente Ableitströme der Medizinnormen)

Resumée:

Das von MGV eingeführte Schaltungskonzept „Sperrwandler mit Synchron-Gleichrichter“ hat hier gleich mehrere Vorteile und garantierte überhaupt erst eine Realisierung in der geforderten Form und Qualität. Die Synchron-Gleichrichter auf der Sekundärseite ermöglichen es, die Ausgangsspannungen im vorgegebenen Toleranzbereich ohne weitere Nachstabilisierung zu realisieren. Ohne Synchrongleichrichter wären der Schaltungsaufwand und die Verluste viel höher gewesen. Der Wirkungsgrad wird somit deutlich erhöht und die Unterbringung im vorgegebenen Raum machbar.

Industrie-Roboter

Die 100W-USV mit Lademanagement findet ihre Anwendung in Robotern mit verschiedenen Kinematiken (Vertikal- und Horizontalknickarm-, Linearachsenroboter) für Traglasten zwischen 4 kg und 300 kg und Zusatzachsen für Roboter- und Werkstückpositionierung.

Details

Kundenanwendung:
Roboter mit verschiedenen Kinematiken (Vertikal- und Horizontalknickarm-, Linearachsenroboter), für Traglasten zwischen 4kg und 300 kg und Zusatzachsen für Roboterund Werkstückpositionierung

Einsatzgebiete der Roboter:
Automobilindustrie sowie kleine und mittelständische Industriebetriebe
1. Schweißen und Punktschweißen
2. Gießerei- und Spritzgußautomation sowie nachgeschaltete Prozesse
3. Montage und Handling z.B. Clipsmontage von Autozierleisten
4. Beschichtungsanlagen, z.B. Profilextrusion an KFZ-Scheiben
5. Laseranlagen zur Bearbeitung von Kunststoff (Fahrzeug-Innenverkleidung) und Metall (Schneiden von 3D-Blechteilen) u.v.m.

Besonderheiten:
Die integrierte und programmierbare Sicherheitssteuerung für Personensicherheit erforderte eine USV (Unterbrechungsfreie Stromversorgung) mit Lademanagement. Mit dieser Stromversorgung werden auch bei Netzausfällen weiterhin zuverlässig die Istwerte der Servoachsen (Roboterposition) realisiert.

Anforderungen an die Stromversorgung:

  • Eine Ausgangsspannung 6,5 VDC, einstellbar 10%, Ausgangsstrombegrenzung
  • Eingangsspannung 120VAC / 220-240 VAC, Einschaltstrombegrenzung
  • Lademanagement: Pufferung 15h, Akkuladung, Tiefentladeschutz
  • genaue Abmessungen vorgegeben (207mm x 83mm x 115mm)
  • hohe EMV-Anforderungen, UL-Zertifizierung
Realisierung:
  • Ein bereits vorhandenes Netzteil eines anderen Lieferanten musste technisch weiterentwickelt werden
  • Lademanagement: Laden des Akkus, wenn Schaltregler am Netz (Ladespannung 13- 15VDC), Tiefentladeschutz bei längerer Lagerung (Abschaltung des Akkus bei Ubat <10,5VDC), Akku-Management und Netzausfallüberbrückung bis zu 15h abhängig von der Akkukapazität)
  • selbst Laden eines tiefentladenen Akkus bei gleichzeitiger Verfügung der Ausgangsspannung möglich
  • MGV-Netzteil-Controller steuert Lademanagement und Signalisierung (LEDs für Eingangs- und Ausgangsspannung, Power Fail sowie Akkuüberwachung)
Resumée:

„Wir haben die bisherige gute und unproblematische Zusammenarbeit, diesmal mit einem reisspezifischen Produkt, einfach fortgeführt. Die positiven Erfahrungen mit MGV bezüglich Preis-Leistungsverhältnis, sehr hoher technischer Zuverlässigkeit sowie kompetentem und schnellem Support haben sich auch bei dieser Speziallösung bestätigt. Teilweise wurden die Termine sogar vorzeitig erfüllt. Dadurch war unser Projekt seriös planbar.“
Georg Berberich, Leiter Steuerungsentwicklung Hardware bei Reis Robotics.

Röntgendetektor

Digitale Röntgendetektoren (auf Basis von amorphem Silizium), die als Kameras eingesetzt werden, finden ihren Einsatz u. a. in der Medizin, der Industrie und in weiteren Sektoren wie Pipeline-Inspektion, Archäologie.

Details

Kundenanwendung:
Digitale Röntgendetektoren (auf Basis von amorphem Silizium), die als Kameras eingesetzt werden

Einsatzgebiete:
1. Medizin: Strahlentherapie, Krebstherapie, Zahn- und Tiermedizin
2. Industrie: zerstörungsfreie Werkstoffprüfung in Echtzeit u.a. in Automobil- und Luftfahrtindustrie z.B. vollautomatische Röntgenprüfung von Gussteilen wie Achsschenkeln in der Massenproduktion z.B. 3D-Rekonstruktion von komplexen Bauteilen wie Motorblöcken zur Untersuchung auf Einschlüsse, Bruchstellen, Haarrisse etc.
3. Sonstiges wie Pipeline-Inspektion, Archäologie

Besonderheiten:
Röntgenstrahlung kann zu Fehlfunktionen und zur Zerstörung der Netzteile führen. Das Vorhandensein ionisierender Strahlung erfordert lange Lastleitungen zwischen Netzteil und Kamera, was zu unüblich hohen Spannungsabfällen führt.

Anforderungen an die Stromversorgung:

  • 3 Ausgangsspannungen: 5V/5A , +12,5V/5A , -12,5V/5A
  • Weitbereichseingang: 80–240 VAC
  • Umgebung: aggressiv, feucht, schmutzig, Medizin an Mensch und Tier
  • medizintechnische Normen und UL-Zulassung
Realisierung:
  • Wandler wurde nicht direkt in die Kamera integriert
  • Netzteil regelt hohe Spannungsabfälle von ca. 3V pro Lastleitung aus. Dazu wird für jeden Ausgang eine Fühlerleitung benötigt, um die Spannung im Endgerät zu messen.
  • Einbau in extrem robustes, staub- und wasserdichtes IP67-Aluminiumgussgehäuse mit Griff und Füßen. So kann das Netzteil in der Hand getragen werden.
  • Aufgrund dieser Abdichtung war eine konventionelle externe Kühlung durch Lüfter nicht möglich, deshalb erfolgte die Kühlung mittels natürlicher Konvektion.
Resumée:

Eine komplexe Spezifikation, die sich in ihrer Gesamtheit nicht von einem Standard-Netzteil erfüllen ließ. MGV hatte für PerkinElmer bereits in der Vergangenheit eine Speziallösung entwickelt, mit denen die Ingenieure gute Erfahrungen gemacht hatten.